-27%
MT4109

Beschreibung

Beschreibung

Was ist Flohsamen?
Flohsamen (Vlozaad) bestehen aus den Samenschalen von Pflanzensamen. Flohsamen bestehen zu mehr als 80 % aus Ballaststoffen, davon sind 70 % lösliche Ballaststoffe und 30 % unlösliche Ballaststoffe. Flohsamen bilden bei Kontakt mit Wasser ein Gel und können bis zum Zehnfachen ihres Trockengewichts an Wasser aufnehmen. Ein Vorteil von Flohsamen gegenüber anderen löslichen Ballaststoffen besteht darin, dass Flohsamen in geringerem Maße von der Darmflora fermentiert werden und daher weniger Anlass zu Beschwerden wie Blähungen und Blähungen geben.

Flohsamen unterstützen den natürlichen Stuhlgang* und tragen zum Sättigungsgefühl bei*.

Die Bedeutung von Ballaststoffen
Ballaststoffe sind für den Darm sehr wichtig: Sie sorgen für einen voluminösen Darminhalt und damit für ein besseres Sättigungsgefühl, eine bessere Darmperistaltik und einen besseren Stuhlgang. Der durchschnittliche Ballaststoffverbrauch in den Niederlanden beträgt 20 Gramm pro Tag, idealerweise sollten es mindestens 50 Gramm sein.

Flohsamen als Bindemittel in glutenfreiem Brot
Flohsamen können aufgrund ihrer hohen Absorptionseigenschaften als Bindemittel in glutenfreiem Brot verwendet werden. Diese Eigenschaft ersetzt die Wirkung, die Gluten normalerweise hat.

Achten Sie bei der Anwendung von Psyllium auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr.

*Bewertung der gesundheitsbezogenen Angabe läuft.

BESTSELLERS